news.meiningen

3G-Regel im Freizeitzentrum

In unserem Freizeitzentrum gilt ab Montag, den 11. Oktober, die 3G-Regel.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen wurde vom Landkreis Schmalkalden-Meiningen heute eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Auch in unserem Freizeitzentrum gilt demensprechend ab Montag, den 11. Oktober, die 3G-Regel. Das heißt konkret: Jeder Gast des Freizeitzentrums muss einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen bzw. vor Ort durchführen.

 

Wer ist von der Testpflicht ausgenommen?

  • geimpfte und genesene Personen (entsprechende Nachweise erforderlich)
  • Kinder und Jugendliche unter sechs Jahren sowie alle noch nicht eingeschulten Kinder
  • Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden (Nachweis erforderlich)

 

Welche Testnachweise werden bei der 3G-Testpflicht akzeptiert?

  • PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden)
  • Nukleinsäureamplifikationstests sowie weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik (nicht älter als 24 Stunden)
  • Antigenschnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
  • vor Ort durchgeführter Selbsttest

 

Wichtig: Selbsttests müssen vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden. Ein Test kann selbst mitgebracht oder für 5€ bei uns an der Kasse erworben werden. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Selbsttest vor Ort kostenlos.

 

Für unseren Campingplatz gilt: Bei Anreise muss ebenfalls ein Test vorliegen bzw. vor Ort durchgeführt werden. Während des Aufenthalts muss zwei Mal pro Woche jeweils vor Ablauf von 72 Stunden ein negativer Test vorliegen. Ausgenommen sind obenstehende Personen.

 

Weitere Informationen auf der Website des Landratsamtes Schmalkalden-Meiningen:

www.lra-sm.de

persönlicher Kundenservice

+49 3693 484-300

Onlineservice
z.B. Zählerstandsmeldung, An-, Ab- oder Ummeldung

24-Stunden-Störungsnummer
+49 3693 484-200