rareshemale.comenemascat.netxfantazy.org
news.meiningen

Stadtwerke Meiningen setzen auf regelmäßige Corona-Schnelltests

Die Stadtwerke Meiningen nutzen das Angebot des Landratsamts und werden die Antigen-Schnelltests wöchentlich wiederholen.

Knapp zwei Drittel der gesamten Stadtwerke-Belegschaft ließen sich am Montag freiwillig per Schnelltest auf eine mögliche Infektion mit dem Corona-Virus testen. Bei allen Tests konnte das dreiköpfige Testteam das erfreuliche negative Ergebnis vermelden. Die Stadtwerke Meiningen nehmen das Angebot des Landratsamts dankend an, um eine bestmögliche Früherkennung zu gewährleisten und potentielle Infektionsketten zu unterbrechen. Da die Schnelltests nur eine Momentaufnahme darstellen, werden diese voraussichtlich jede Woche wiederholt.

„Unser Dank gilt – neben allen Mitarbeitern, die sich freiwillig haben testen lassen – dem Landratsamt, welches diese Schnelltests in Unternehmen ermöglicht sowie organisiert und dem DRK für die kompetente wie auch freundliche Durchführung der Tests“, sagt Rolf Hagelstange, Geschäftsführer der Stadtwerke Meiningen.

Als Betreiber kritischer Infrastrukturen gelten bei den Stadtwerken Meiningen strikte Hygiene- und Verhaltensvorschriften. Generell werden bereits bei Verdachtsfällen auf eine Infektion im Kreise der Belegschaft oder in deren Umfeld vorsorglich und frühestmöglich potentielle Kontaktpersonen in Quarantäne versetzt beziehungsweise vom Dienst freigestellt. Die eigenen, strikten Risikobewertungen, die an mehreren Stellen über die geltenden Richtlinien hinausgehen, führen nach Ansicht der Stadtwerke Meiningen dazu, dass Infektionsketten nachdrücklich eingedämmt werden können.

Auch die Mitarbeiter aller Stadtwerke-Bereiche wissen das Angebot ihres Arbeitgebers zu schätzen. Nach der schnellen und schmerzfreien Probeentnahme darf man sich jedoch nicht in Sicherheit wägen: Ein Test auf das Corona-Virus stellt stets nur eine Momentaufnahme dar. Deshalb leisten die Stadtwerke Meiningen einen Beitrag für eine steigende Testquote im Landkreis zum Schutz des Einzelnen selbst aber auch von dessen Kollegen, Familien, Verwandten und Freunden.

Unternehmen, die sich für das Antigen-Schnelltestangebot des Landratsamts interessieren, können sich über das Kontaktformular auf der Internetseite des Landkreises www.lra-sm.de/schnelltest oder per E-Mail über schnelltest@lra-sm.de melden. Termine für diese und für die kommenden Wochen sind noch verfügbar.

persönlicher Kundenservice

+49 3693 484-300

Onlineservice
z.B. Zählerstandsmeldung, An-, Ab- oder Ummeldung

24-Stunden-Störungsnummer
+49 3693 484-200